Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken

Leiter der FVT - Herr Strenge
Bild: Rainer Strenge, Leiter der FVT

Die Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken erreichen Sie unter http://www.fvt.wsv.de

Die FVT in Koblenz ist ein zentraler Dienstleister der WSV. Durch den Zusammenschluss von drei Organisationseinheiten, dem Seezeichenversuchsfeld (SV), dem Referat Anlagentechnik der Bundesanstalt für Wasserbau und dem Fernmeldetechnischen Zentralbüro der WSV (FZB), entstand im April 2000 mit der FVT eine leistungsfähige Bündelungsstelle mit einem breiten Spektrum fachlicher Kompetenz. Maschinen- und Elektrotechnik für Anlagen des Verkehrswasserbaus, Lichttechnik, das WSV-eigene Kommunikationsnetz, feste und schwimmende Schifffahrtszeichen, Telematik gehören u. a. zu den Aufgabenfeldern. Beauftragt wird die FVT vor allem von den Wasser- und Schifffahrtsämtern. Die Fachaufsicht liegt beim BMVI . Die Verwaltungsaufgaben werden vom WSA Koblenz wahrgenommen. Neben den Beratungs- und Gutachtertätigkeiten, Arbeiten in nationalen und internationalen Standardisierungsgremien versorgt die FVT die WSÄ mit Ersatzteilen für Schifffahrtszeichen. Baumusterprüfungen und -zulassungen von Radaranlagen und Wendeanzeiger und die Erteilung des UKW-Sprechfunkzeugnisses für die Binnenschifffahrt (UBI) gehören zu den hoheitlichen Aufgaben. In der FVT arbeiten 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Fachgruppen.