Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wasserbauer/in

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Koblenz bietet die Möglichkeit der Ausbildung zum bzw. zur Wasserbauer/in.

Auszubildender im Ausbildungsberuf Wasserbauer/in
Bild: Wasserbauer beim Verlängern einer Tonnenkette

Der/Die Wasserbauer/in wird bei der Unterhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung) der Wasserstraßen eingesetzt. Zum Aufgabengebiet des/der Wasserbauers/Wasserbauerin gehört die bauliche Unterhaltung der Wasserstraßen und Küsten mit ihren Bauwerken, die Sicherung und Bezeichnung des Fahrwassers/Fahrrinne für die Schifffahrt, die Inspektion des Gewässerbetts durch Messungen (Peilungen) und der Schutz des Wasserweges bei Katastrophengefahr (z.B. Hochwasser, Eis, Sturmflut).

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb, Berufsschule und den Berufsbildungszentren statt.

Voraussetzungen

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.
Einstellungen werden jeweils zum 01.08. eines Jahres, vorbehaltlich der Zuweisung der Ausbildungsplätze, vorgenommen.
Entsprechende Ausschreibungen werden im September/Oktober des vorhergehenden Jahres in der Tagespresse veröffentlicht. Hinweise dazu können auch über die Agentur für Arbeit angefordert werden.

Bewerbungen richten Sie bitte während der Bewerbungsfrist an das:

Dienstleistungszentrum für Personalgewinnung und Organisationsangelegenheiten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Schloßplatz 9
26603 Aurich

Folgende Unterlagen sind beizufügen:

Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der letzten 3 Schulzeugnisse sowie eine Kopie des Jugendschwimmabzeichen Bronze.

Weitere Informationen finden sie bei der Bundesagentur für Arbeit