Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Gesetzliche Grundlage

 

Nach Artikel 89 des Grundgesetzes ist der Bund Eigentümer der früheren Reichswasserstraßen, die er durch eigene Behörden (Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) nach Art. 87 verwaltet. Die Zuständigkeit des Bundes für die Verwaltung der Bundeswasserstraßen und für die Regelung des Schiffsverkehrs ist im einzelnen durch Bundesgesetze geregelt.

Diese sind:

Sie umfasst ausschließlich den Bereich, der sich auf den Fluss als Verkehrsweg bezieht. Sowohl die allgemeine Wasserwirtschaft, insbesondere die Gewässerreinhaltung und die Wassergüte, als auch das Fischereiwesen fallen in die Zuständigkeit der Bundesländer.